Mittwoch, 4. März 2015

Süße Pfannkuchen & das Obstsalat-Honig-Trauma


Eigentlich wollte ich euch heute nur ein leckeres, schnelles Dessert zeigen. Süße Pfannkuchen mit Obstsalat!
Das Rezept schreit förmlich nach Sommer. Ich weiß ich sollte mich schämen, aber ich habe schon die ersten Erdbeeren gekauft.

Schande über mich, doch ich konnte einfach nicht wiederstehen.



Als ich dann den Obstsalat vorbereitet habe und ihn mit Honig süßen wollte, ist mir eine seeeeehr peinliche Geschichte, die mir vor kurzem passiert ist, eingefallen.

Daher auch der Titel „Das Obstsalat-Honig-Trauma“! Ich glaube ich verbinde künftig „Honig“ immer mit dieser Geschichte.



Wir waren bei unserem Lieblingschinesen essen. Buffet natürlich, denn ich könnte mich dort nie entscheiden etwas von der Karte zu bestellen.

Jedenfalls ist es Pflicht, auch wenn ich kaum noch was rein bekomme, dass ich mir als Nachtisch gebackene Banane mit Obstsalat und Honig hole.

Ich stand da also am Buffet, hatte alles auf meinen Teller geladen, aber der Honig stand nicht da wo er sonst immer stand. Ich hab wirklich gesucht!

Und dann läuft mir da eine Frau entgegen, Asiatin…und ich dachte „Hah Personal, die wissen wo der Honig steht“.

Ich also mein schönstes Lächeln aufgesetzt: „Entschuldigung, können sie mir sagen wo der Honig steht?“.

Die Frau sieht mich giftig an und schreit dann „ICH ARBEITE HIER NICHT“.

Soooo peinlich! Aber es war wirklich keine böse Absicht von mir…ich hatte nur noch das „Dessert“ im Kopf, da kann man schon mal den Blick fürs Wesentliche verlieren!!

Dass ich die Geschichte jetzt jedes Mal zu hören bekomme, wenn wir beim Chinesen essen gehen, ist mir klar.

Zur Verteidigung. Ich stand auch schon mal beim Karstadt und habe auf eine Freundin außerhalb der Umkleidekabinen gewartet.

Da hat mir mal eine Kundin ihre ganzen Klamotten die sie anprobiert hat und nicht kaufen wollte in die Hand gedrückt, weil sie mich für Personal gehalten hat.

Sowas passiert also nicht nur mir!



So jetzt aber endlich zum Rezept…

Ihr braucht Obst eurer Wahl, Maracuja-Saft, ich nehme auch immer 1-2 frische Maracujas und etwas Honig.

Wie ein Obstsalat geht, brauch ich ja keinem erzählen. Ich mache den Salat immer mit Maracujasaft anstelle von Orangensaft.

Den Honig kann man dann nach Belieben zum Süßen verwenden.



Die Zutatenliste für die Pfannkuchen findet ihr hier im Bild.


Ihr braucht: 150 gr. Mehl, 1-2 EL Zucker, 250 ml Milch und 2 Eier

Ich backe die Pfannkuchen ganz dünn mit etwas Margarine aus.

Das Rezept ergibt eine Portion für 2-3 Personen (je nachdem wie viel hunger man hat).



 Wenn die Pfannkuchen fertig sind, diese mit Obstsalat füllen und rollen. FERTIG.



Angerichtet auf unseren New Wave-Tellern von Villeroy & Boch kommt das Dessert toll zur Geltung.

Ich liebe diese Geschirrserie. Wir haben das komplette Set von den Suppentellern bis hin zur Kaffeetasse und bereuen diesen Kauf noch keinen Tag.

Es ist zwar nicht besonders günstig, aber wir haben bei Amazon damals ein richtiges Schnäppchen gemacht!

Das Geschirr ist total robust und hält sogar einen Schussel wie mich aus.





So das wars von mir…

Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob und (konstruktive) Kritik.



Lieber Gruß Seli

Kommentare:

  1. "Ich arbeite nicht hier!!" :D :D :D
    Torsten und ich sind im man mobilia auch mal angesprochen worden! Die roten Polytec Shirts sehen aber auch fast so aus wie denen ihre Arbeitskleidung :'D
    Die Pfannkuchen sehen lecker aus *Q*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das nächste mal solltet ihr versuchen dem Kunden die hässlichste Couch anzudrehen :-D Dankeschön! Die waren auch lecker...sahen also nicht nur gut aus!

      Löschen