Samstag, 14. März 2015

Zimmerschau: Das Wohnzimmer



Fast vier Wochen ist es nun her, dass ich mein „heissgeliebtes“ Blöglein online gestellt habe. Mein Resümee: Es macht mir riesig Spaß, aber die Arbeit die man in so einen Blog stecken muss habe ich definitiv unterschätzt. Schon alleine, wie viel Zeit man in das Fotografieren investiert, VERRÜCKT! Aber nichts desto trotz: Das Blogschreiben ist voll mein Ding.
Man nimmt auch die anderen Blogs die so im Netz rumschwirren viel bewusster wahr und schätzt deren Fotos und Einträge mehr als vorher.
Also ich hoffe nach vier Wochen habt ihr mich nicht schon satt!!!



Während ich hier sitze und den neuesten Post verfasse, steht Alex vor mir und mistet seinen Kleiderschrank aus. Natürlich will er zu JEDEM Shirt, Pullover oder Hose das er anprobiert meine Meinung. Ganz nach dem Prinzip „TAKE or TOSS“. Dass mich diese Szene gerade an Sex and the City - Der Film wie hier erinnert sag ich ihm mal lieber nicht. Leider sind auch die Klamotten nicht so spektakulär wie im Film^^
Nachdem wir jetzt eingezogen und meine Klamotten endlich im Ankleidezimmer verstaut sind, habe ich festgestellt, dass ich kaum noch Klamotten habe. In meinem alten Schrank sah es immer nach viel aus, aber jetzt in dem großen Ankleidezimmer gehen die irgendwie unter. Also hab ich wohl oder übel die leeren Fächer Alex überlassen und dass er jetzt mehr Zeugs hat wie ich: OHNE WORTE.
Allerdings habe ich meine ganzen Altlasten beim bzw. vor meinem Umzug entsorgt. Und es war sooo befreiend! Platz schaffen für neues war angesagt. Und jetzt habe ich viiiiiel Platz. Es ist das erste Jahr in dem ich nicht nach New York fliegen werde und gerade jetzt hätte es mein Kleiderschrank dringend nötig! Aber ich beschwere mich nicht, denn in nicht mal mehr drei Wochen geht es für uns nach Dubai und dann weiter auf die Malediven. Ich dachte immer „Malediven“ wäre nicht unser Ding, weil wir im Urlaub eher aktiv und keine reinen Strandlieger sind. Aber nach dem ganzen Renovieren in der Wohnung, freuen wir uns wirklich auf die Auszeit. Der Urlaubsbericht folgt dann natürlich auch!

Die Wandfarbe von Alpina heißt "Zartes Puder". Sieht dadurch richtig gemütlich aus!

So und jetzt zum angekündigten Wohnzimmer:
Die Decken-Balken die ihr hier auf den Bildern seht, ihr wollt nicht wissen wiiiie oft wir die weiß gestrichen haben. Vorher waren die nämlich wie alles andere: „Eiche Rustikal“. Auch unsere Türrahmen und Türen haben wir alle selbst gestrichen und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. 


Früher war das Wohn- und Esszimmer durch eine Doppeltür getrennt, da wir es aber gerne offener und heller wollten haben wir die Türen kurzerhand weggelassen. 




Die kleinen Holzhäuschen sind ganz neu und ich finde sie herzallerliebst. Ich habe sie und einige andere Sachen im Bellissimo-webshop gekauft, aber Achtung „Suchtgefahr“!





Und die kleine Lindt-Osterhenne habe ich mir heute mit Dackelblick beim Einkaufen erkämpft. Da konnte Alex einfach nicht nein sagen!


So und bevor die Henne schlecht wird…sag ich schon mal „Schööönes Wochenende“! Liebe Grüße Seli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen