Mittwoch, 1. April 2015

Ein Mädchentraum - Das Ankleidezimmer



Viele von euch haben es schon gesehen, aber ich wollte es trotzdem noch auf meinen Blog stellen. Unser Ankleidezimmer.

Ich glaube es ist der Traum einer fast jeden Frau, ein ganzes Zimmer nur für Schuhe und Klamotten zu haben.
So ist das auch bei mir gewesen. Glücklicherweise haben wir genug Platz und hatten auch noch ein Zimmer frei, welches wir jetzt als Ankleidezimmer nutzen.
Am Anfang war ich skeptisch, ob für Alex Zeugs auch noch Platz bliebe oder ob er seine Sachen weiterhin in seinem Schrank lassen muss, doch irgendwie kam es ja dann doch etwas anders.


Vor dem Umzug habe ich gewaltig ausgemistet und mit gewaltig meine ich einen radikalen Rausschmiss all derer Klamotten, die sich in den letzten Jahren in meinem Kleiderschrank gaaaanz unten im Stapel versteckt haben. Als ich mit dem Ausmisten angefangen habe, stieß ich wirklich auf einige Stücke, an deren Kauf und Existenz ich mich nicht mal mehr erinnerte. Ein klares Anzeichen für „Shopping-Demenz“!




Da viele Kleidungsstücke in sehr gutem Zustand waren, habe ich verschiedene Stapel gemacht:
> Wegschmeißen
> Spenden
> Verkaufen
> Behalten

Nach sechs New York Trips und einigen anderen USA-Reisen ist da so einiges zusammengekommen in meinem Schrank.
Vieles ist auch auf „Kaufwahn“ in den USA zurückzuführen…ich war jung, New York-Unerfahren und die Preise soooooo verlockend! Ein Schnäppchen jagte dort das andere.






Ich weiß noch wie ich damals zum ersten Mal (2006) in einen Abercrombie & Fitch Store in New York ging, hier in Deutschland war die Marke noch nicht bekannt:
Schlange stehen, um dann von halbnackte Jungs am Eingang begrüßt zu werden, gedimmtes Licht im Store, ein Duft den man die halbe 5th Avenue entlang riechen konnte und tolle Musik mit Beachfeeling. Verdammt die hatten mich mit 17 Jahren aber sowas von an der Angel!
Als mich dort das erste Mal ein attraktiver Verkäufer mit „Hey, what's going on?!“ ansprach, bin ich mit knallrotem Kopf weitergelaufen!
Dass die das zu jedem sagen, war mir damals natürlich noch nicht klar :D
HALLOOO ICH KOMM VOM DORF!


Heute mache ich um den Laden einen großen Bogen und die Klamotten habe ich über Ebay verkauft.
Als wir letztes Jahr im A&F Store NY nur das Herrenparfüm kaufen wollten, war ich von den „Hot Guys“ einfach nur noch angenervt.
„Jaaaa, what going on dich doch selber“ und „Nein ich follow euch überhaupt nirgends hin“. Tja, so ändern sich die Zeiten!


Aber Zeiten ändern sich und Geschmäcker ändern sich…so wurde aus dem Behalten-Klamottenstapel auch nur noch ein Häufchen (Elend)!
Dementsprechend leer war auch das Ankleidezimmer. Also hat Alex angefangen seine Kleidung einzuräumen und ich wusste wirklich nicht, wie viel Zeugs ein Mann haben kann!
Ich war echt schockiert! Somit ist aus MEINEM Ankleidezimmer jetzt doch ein "UNSER" geworden.
Die besten Plätze im Zimmer hab ich mir aber gesichert, so auch die Kleiderstangen. Damit es etwas ordentlicher aussieht, habe ich auch nicht alles komplett zugehängt sondern vieles in den Schubladen verstaut. Meine ganzen Sommerkleider hängen außerdem in Alex altem Schrank.


Das PAX System von Ikea ist wirklich genial und meine ersten Bedenken, ob denn alles mit dem Abholen und Aufbauen klappt, waren unbegründet.
Wir haben uns sogar ohne Probleme bei Ikea einen Anhänger genommen, der für die ersten 3 Stunden auch kostenlos war.

Meine Schmuckstücke gut sortiert.

Da man beim PAX System alle Teile selbst zusammen stellen kann, entspricht der Kleiderschrank ganz den individuellen Bedürfnissen und kann von Zeit zu Zeit auch nochmal angepasst oder verändert werden. In der Mitte des Raumes haben wir zwei BRIMNES Kommoden Rücken an Rücken gestellt, sodass ein Block entstanden ist und dieser nochmal viel Stauraum bietet.
Durch die herausziehbare Hosenaufhängung hat man alle Teile auf einen Blick und muss keinen Hosenstapel durchwühlen.



Ich bin wirklich leicht verliebt in unseren „Walk in Closet“ und würde diesen so schnell nicht mehr hergeben!

Liebe Grüße Seli

P.S. Ich entschuldige die eher mittelmäßigen Bilder, aber das Licht war einfach durch das trübe Wetter so schlecht :-/

Kommentare:

  1. Das sieht ja mal richtig gut aus! Wahnsinnsseinrichtung! Da werd ich ganz neidisch :D
    Ich find die Bilder zu deinem Walk-in-Closet sehr gut!

    btw, ich bin irgendwie über Ikea auf deine Homepage gestoßen xD

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Huyen :-) viiiielen lieben Dank für deinen netten Kommentar!! Freue mich wahnsinnig darüber, dass du auf meine Seite gefunden hast!!! Und natürlich DANKE für dein Lob, das geht runter wie Öl :-) LG Seli

    AntwortenLöschen
  3. Anonym4/30/2015

    Ein Traum jeder Frau! Toll!
    Ich werde auch demnächst umziehen und ich glaube du kannst sehr gut einrichten. Ich hoffe ich darf dich was fragen :). Ich werde in ein dachgeschoss ziehen, die dachschrägen sowie balken sind nicht wie bei dir gestrichen sondern in natur also typisch holz :-D der boden ist mit laminat. Meinst du ich sollte mein wohnzimmer passend für das braun einrichten? Ich wollte eigentlich schon immer eine graue riesen große couch und ne weiße oder schwarze wohnwand. Denkst du das passt farblich? Vielleicht hast du ja auch einen guten tipp für mich für ne passende farbe an wänden, couch einrichtung usw. Vllt doch im braunton bleiben? Ich bin mir so unsicher:) danke! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) erst einmal danke für deinen lieben Kommentar...

      Puhhh, so ganz ohne Bilder ist das recht schwer. Aber eine graue Couch passt eigentlich überall. Ich würde dann allerdings, wenn die Decken aus Holz sind, keine schwarze Wohnwand nehmen, da diese sonst vielleicht sehr drückt und den Raum kleiner wirken lässt. Mit weißen Möbeln macht man denke ich nichts falsch. Bei den Farben der Wänden würde ich dann auch eher dezent bleiben (vielleicht sogar einen hellen Grauton).

      Wenn du magst, dann kannst du mir ja gerne ein paar Fotos per Mail (heissgeliebtes@gmail.com) schicken, dann kann ich mir das besser vorstellen.

      Hoffe ich habe dir etwas weiterhelfen können. Liebe Grüße Seli


      Löschen
  4. Anonym2/05/2016

    Hallo
    Dein Ankleidezimmer schaut Hammer aus.
    Woher hast du denn die 2 weißen Würfelregale?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und vielen lieben dank :-) die Möbel sind alle von IKEA! Die Würfelregale sind aus der KALLAX Serie! Liebe grüße

    AntwortenLöschen